LUDWIGSBURG -  2018


3-Familienhaus in der Baulücke

Auf einem nur 12,80 m breiten aber dafür langen Grundstück soll ein 3-Famileinwohnhaus entstehen. Das Grundstück schließt an einen Grenzbau einer Lagerhalle an. Der Entwurf setzt eine Fuge mit integriertem Treppenhaus gegen den Grenzbau. Der Hauptbaukörper des Mehrfamilienhauses findet so einen angemessenen Abstand und erscheint als Solitär. Die Geschosse EG und OG beinhalten jeweils eine Wohnung. Die Geschosse 2.OG und Penthouse werden mittels einer Maisonette-Erschließung als eine, große, luxuriöse Wohneinheit zusammengefasst. Die Wohnungen haben alle zu drei Seiten Verglasungen was den Inneneindruck der Wohneinheiten stark aufwertet. Den Bewohnern und Besuchern wird nicht das "übliche" Gefühl von einem Mehrfamilienhaus vermittelt.

 

Bilder für Vergrößerung anklicken