ÖHRINGEN -  2011


Mehrfamilienwohnhaus
in Öhringen

Das Baugrundstück mit einer ungewöhnlichen Form und leichter Hanglage ist Ausgangspunkt für den Entwurf eines Mehrfamilienwohnhauses. Der Entwurf sieht einen zentralen Erschließungskern vor, je Etage können 3 Wohnungszugänge liegen. Im Norden entsteht eine Bauteilfuge als Eingang zum Gebäude und bildet den Auftakt zu einer Baukörpervereinzelung.  Auf der Westseite wird der Baukörper abgestaffelt und zu einzelnen Bauvolumen aufgegliedert. Die Balkone auf der Westseite nehmen die Form des Grenzverlaufs auf. Auf der Südseite übernehmen die Balkone mit massiven Wandpfeilern und Brüstungen die Baukörperaufteilung. Die einzelnen Wohneinheiten haben zum größten Teil von 3 Seiten her eine natürliche Belichtung. Der Inneneindruck der WE’s hat einen Einzelhauscharakter und erinnert nicht an gewöhnlichen Geschosswohnungsbau.

Bilder für Vergrößerung anklicken